Wallfahrt des Fahrenden Volkes in Aubonne

 

 

In diesem Frühling findet die Wallfahrt des Fahrenden Volkes erneut in der Wallfahrtskirche zu „Unserer Lieben Frau des Trostes“ in Aubonne statt.

Hanny Paula und andere Kleine Schwestern der Fraternität von Aubonne konnten
daran teilnehmen.

Clic zum vergrössern

„Mit einem wunderschönen Frühlingswetter treffen wir uns am Mittag auf dem
Signal de Bougy.


Nach dem Mittagessen versammeln wir uns, für den Kreuzweg, begleitet von unserem Diakon, Jean Claude Ayer.

Wir ziehen betend durch die Natur mit den Kindern und
Jugendlichen, welche aktiv mitmachen. Die aufspriessenden Knospen der Bäume sind uns
Symbol, wie sich das Leben immer wieder erneuert.

Clic zum vergrössern

Ende Nachmittag feiern wir mit Bischof Alain de Raemy die Messe in der Kirche von
Aubonne. Die Liturgie wird von Sylvie mit der Gitarre und selbstkomponierten Liedern
begleitet. Wir denken ganz besonders an die Kranken und alle die heute nicht dabei sein können.

Clic zum vergrössern

Sieben Jugendliche haben sich auf das Sakrament der Firmung vorbereitet.

In seiner Ansprache
spricht Bischof de Raemy von der Freude, welche das Leben mit Jesus, in der Gemeinschaft der Kirche
schenken kann.

Einige Mitglieder des Pfarreirates feiern mit uns und dies wird sehr geschätzt.

Clic zum vergrössern Aude dankt im Gebet für das 20-jährige Bestehen des Seelsorge-Teams. Dieses wird im Sommer
an der Wallfahrt in Einsiedeln besonders gefeiert werden.

Nach der Feier treffen wir uns im Pfarreisaal, mit Tee und Kuchen: Ein frohes Kennenlernen von
Fahrenden und Sesshaften.

Photos der Begegnung

Link : Fahrenden in der Schweiz: Seelsorge

 

Zurückzurück