Kleine Schwestern Jesu

 

 

Der Gedanke die Fraternitäten von Belgien, Dänemark, Finnland, Niederlande, Schweden und der Schweiz zusammenzufügen nimmt Gestalt an. Durch Austausch zwischen den verschiedenen Regionen und gemeinsame Begegnungen ist der Zusammenschluss Wirklichkeit geworden.


Im Mai trafen sich die neuen Ratsschwestern in Biel.

Dazu gehören: Colette von Brüssel, Regionalverantwortliche, sowie drei Rätinnen: Anny-Myriam aus Biel, Marie-Gisèle aus Om, Dänemark und Mauricia aus Amsterdam.
 
Mauricia, Anny-Myriam, Colette, Marie-Gisèle


Hier ein Echo dieser Zusammenkunft:

„Nun sind wir am Ende unseres ersten Treffens. Die Fraternität von Biel hat uns mit viel Liebe aufgenommen. Wir nahmen uns Zeit einander besser kennen zu lernen. Jede von uns  konnte persönlich darüber sprechen, wie sie diesen Dienst erfüllen will und was die Konsequenz für sie selbst und die Fraternität ist.

Cli zum Vergrössern

Im gegenseitigen Zuhören entdecken wir die verschiedenen Realitäten. Wir möchten zusammen die Region in all ihrer Verschiedenheit kennen lernen und miteinander weitertragen.

Diese Erweiterung ist eine Herausforderung, aber auch eine Chance unter uns eine neue Solidarität zu leben. In diesem Sinne zählen wir auf die Verfügbarkeit jeder einzelnen Kl. Schwester.

Dies ist der Beginn eines Weges: Er wird sich langsam vor uns öffnen.

Es liegt an uns neue Wege zu finden!

Wie können wir dieses Verlangen der Annäherung konkretisieren?

Einladung zur Kreativität!

Möge der Geist Gottes, der Neues schafft, unser Begleiter sein!“



Zurückzurück